TangoFree

Diego Jascalevich – Charango
Gunther Fuhr – Bandoneon
Berthold Mayrhofer – Kontrabass

Diese drei Musiker, die sich schon seit vielen Jahren aus diversen musikalischen settings kennenzulernen wussten, bringen eine Art übergreifende Sichtweise des Themas Tango zu Gehör. Mit dem Repertoire des traditionellen Tangos bestens vertraut, entstehen neue Muster- Drauf- und Ansichten des Gewohnten.
Das Zusammentreffen eines spielfreudigen, argentinischen Tangovirtuosen mit einem klassisch ausgebildeten Jazzexperten und einem Esel-züchtenden Bandoneonmeister müsste einen sowohl anregenden wie vergnüglichen Abend versprechen – bei dem die Laune nicht zu kurz kommt.

Gunther Fuhr wuchs in Südhessen auf. Ein Studium der Schulmusik führte ihn nach Kassel. Nach seinem Studium bildete er sich selbst am Bandoneon aus. Am liebsten spielt er in kleinen Besetzungen Musik zwischen Tango, Jazz  und Avantgarde.

Diego Jascalevich aus Buenos Aires konzertiert seit seiner Jugend in allen Teilen der Welt und gilt als der führende Virtuose des Charangos. Engagements führten ihn durch Südamerika, Europa und Japan. Zahlreiche CD Produktionen mit namhaften Musikern dokumentieren die Vielseitigkeit des Künstlers, der nicht nur als Interpret, sondern auch als Komponist in Erscheinung tritt.

Berthold Mayrhofer
spielt Schuberts “Forellenquintett” mit seinen klassischen Kollegen genauso gern wie “Body and Soul” bei “Jazz im tif” oder sonstwo. Neben dem klassischen
Kontrabaßstudium bildete er sich im Jazz selbst aus. Er versteht Musik als umfassende Lebensäußerung.

Anstehende Termine:

keine anstehenden Konzerte // no upcoming events // actualmente no hay conciertos